LebensTransfer
Aufklärender Hinweis Mit dem hier vorgestellten LebensTransfer wird eine Fernbeeinflussung des Bewusstseins von Menschen durchgeführt. Diese Methode ist keine Therapie im Sinne der Schulmedizin, da die Fernbeeinflussung weder im noch am menschlichen Körper durchgeführt wird, sondern vorhandene Informationsstörungen des Bewusstseins mittels einer eingetrockneten menschlichen Blutprobe über Quantenverschränkung aufgelöst werden. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften des LebensTransfers beruhen auf Erkenntnissen in dieser Forschungsrichtung selbst. Hierzu gibt es keinen hinreichend gesicherten Nachweis.
LebensTransfer Unsichtbares Lebensfeld Der Mensch besteht aus einem materiellen Körper und einem unsichtbaren Informationsbereich, in dem Energie, Geist, Bewusstsein, menschliche Lebenserfahrungen und die Lebenserfahrungen der Ahnen ihre Wirkung entfalten. Diese unterschiedlichen, für die meisten Menschen nicht erfassbaren Informationen, kann man unter dem Begriff „Lebensfeld“ zusammenfassen.   Aufsatz “LebensTransfer - Beeinflussung des unsichtbaren Lebensfelds der Menschen” Selbstheilungssystem   Die Natur hat jeden Menschen mit einem hochwirksamen Selbstheilungssystem ausgestattet. Um zu überleben, waren unsere Urahnen darauf angewiesen. Im Krankheitsfall wurde ihr System der Selbstheilung über das Bewusstsein der Stammesmitglieder mittels Rituale gestärkt. Diese Art der Heilung ist im modernen Zeitalter der Medizin in Vergessenheit geraten, wird aber von der aktuellen Placeboforschung wiederentdeckt. Sie sieht das Bewusstsein als Steuerungsebene des Selbstheilungssystems. Entwicklung des LebensTransfers   Die Zusammenarbeit von geistiger und technischer Welt mit hellsichtigen Menschen als Bindeglied hat zur Entwicklung des LebensTransfers geführt. Diese Entwicklung wäre auf rein wissenschaftlicher Basis nicht möglich gewesen. Das Labyrinth der Kathedrale von Chartres gab zur Entwicklung des LebensTransfers wesentliche Impulse. Ein Vortrag über die Untersuchungen des Labyrinths wurde während der Tagung 2015 der Gesellschaft für biophysikalische Medizin e.V. als Video aufgezeichnet. Wirkung des LebensTransfers   Der LebensTransfer ermöglicht es, unser Selbstheilungssystem sowie Dysbalancen des Bewusstsein positiv zu beeinflussen. Hierbei bewegen wir uns in dem Bereich zwischen Energiemedizin, Glauben und dem kosmischen Bewusstsein, in dem die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Menschen  abrufbar sind. In diesem Bereich des Lebensfelds kann es individuell möglich sein, dass eine Heilung des Geistes oder der Seele Vorrang hat vor der Heilung des materiellen Körpers.
LebensTransfer
LebensTransfer
Aufklärender Hinweis Mit dem hier vorgestellten LebensTransfer wird eine Fernbeeinflussung des Bewusstseins von Menschen durchgeführt. Diese Methode ist keine Therapie im Sinne der Schulmedizin, da die Fernbeeinflussung weder im noch am menschlichen Körper durchgeführt wird, sondern vorhandene Informationsstörungen des Bewusstseins mittels einer eingetrockneten menschlichen Blutprobe über Quantenverschränkung aufgelöst werden. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften des LebensTransfers beruhen auf Erkenntnissen in dieser Forschungsrichtung selbst. Hierzu gibt es keinen hinreichend gesicherten Nachweis.
LebensTransfer Unsichtbares Lebensfeld  Der Mensch besteht aus einem materiellen Körper und einem unsichtbaren Informationsbereich, in dem Energie, Geist, Bewusstsein, menschliche Lebenserfahrungen und die Lebenserfahrungen der Ahnen ihre Wirkung entfalten. Diese unterschiedlichen, für die meisten Menschen nicht erfassbaren Informationen, kann man unter dem Begriff „Lebensfeld“ zusammenfassen.   Aufsatz “LebensTransfer - Beeinflussung des unsichtbaren Lebensfelds der Menschen” Selbstheilungssystem    Die Natur hat jeden Menschen mit einem hochwirksamen Selbstheilungssystem ausgestattet. Um zu überleben, waren unsere Urahnen darauf angewiesen. Im Krankheitsfall wurde ihr System der Selbstheilung über das Bewusstsein der Stammesmitglieder mittels Rituale gestärkt. Diese Art der Heilung ist im modernen Zeitalter der Medizin in Vergessenheit geraten, wird aber von der aktuellen Placeboforschung wiederentdeckt. Sie sieht das Bewusstsein als Steuerungsebene des Selbstheilungssystems. Entwicklung des LebensTransfers   Die Zusammenarbeit von geistiger und technischer Welt mit hellsichtigen Menschen als Bindeglied hat zur Entwicklung des LebensTransfers geführt. Diese Entwicklung wäre auf rein wissenschaftlicher Basis nicht möglich gewesen. Das Labyrinth der Kathedrale von Chartres gab zur Entwicklung des LebensTransfers wesentliche Impulse. Ein Vortrag über die Untersuchungen des Labyrinths wurde während der Tagung 2015 der Gesellschaft für biophysikalische Medizin e.V. als Video  aufgezeichnet. Wirkung des LebensTransfers   Der LebensTransfer ermöglicht es, unser Selbstheilungssystem sowie Dysbalancen des Bewusstsein positiv zu beeinflussen. Hierbei bewegen wir uns in dem Bereich zwischen Energiemedizin, Glauben und dem kosmischen Bewusstsein, in dem die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Menschen  abrufbar sind. In diesem Bereich des Lebensfelds kann es individuell möglich sein, dass eine Heilung des Geistes oder der Seele Vorrang hat vor der Heilung des materiellen Körpers.